Geht’s noch?!?

Man kommt nicht umher sich diese Frage zu stellen, wenn man aufmerksam die Werbeanzeigen der Bier-Marke Astra verfolgt.
Deswegen wird Seite in Zukunft sexistische aber auch rassistische Werbeanzeigen der Marke Astra sowie kreative Gegenanktionen dokumentieren. Die Inhalte sollen kontinuierlich ergänzt, verbessert und erweitert werden.
Eure Mitarbeit ist gefragt. Schickt uns Tipps, Anregungen und Kritik.

In diesem Blog wird der Unterstrich, auch Gendergap genannt, und nicht das generische Maskulinum verwendet, da auf diese Weise bei Bezeichnungen von Personengruppen explizit sowohl Menschen, die sich als weiblich als auch männlich, als etwas von oder zwischen beiden, jenseits dieser Kategorien oder als etwas ganz anderes verorten, z.B. Intersexuelle, Transgender oder Transsexuelle, erkennbar gemacht werden. Diese Schreibweise kommt aus der Queer Theory, ist eine Erweiterung des gebräuchlichen Binnen-I und soll ein Mittel der sprachlichen Darstellung aller sozialen Geschlechter und Geschlechtsidentitäten, auch jener abseits der gesellschaftlich hegemonialen Zweigeschlechtlichkeit sein. In der deutschen Sprache wäre dies sonst nur durch Umschreibungen möglich.